Fritteuse geruchsarm

Eine Fritteuse ist eine Bereicherung für jede Küche und eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten bei der Speisenzubereitung. Denn wie man es dreht und wendet, manche Sachen werden nur in der Fritteuse richtig gut. Der Backofen oder der Herd kann eben nicht alles.

Allerdings sollten Sie vor dem Kauf darauf achten, dass Ihre neue Fritteuse nicht zum Geruchsmonster wird. Gerade extrem billige Modelle, mit nur wenig Ausstattung, sorgen für schlechten Geruch in der Küche und in der Wohnung.

So wird’s geruchsarm – Geruchsfilter

Achten Sie darauf, dass ein Geruchsfilter (z. B. Aktivkohlefilter) im Deckel verbaut ist. Dieser Filter sorgt dafür, dass während des Frittierens sich unangenehme Gerüche nicht in der Küche verteilen. Lassen Sie also den Deckel immer nur kurz offen, um das Frittiergut hineinzugeben oder herauszunehmen.

Darüber hinaus sollte der Filter auswechselbar oder waschbar sein. Denn auch der beste Filter nützt nur wenig, wenn er verdreckt bzw. voll ist.

Ebenso sinnvoll ist es, wenn der Deckel abnehmbar und spülmaschinenfest ist. So sind Sie auf der sicheren Seite, dass der Deckel wieder richtig rein wird.

Achtung: Sie sollten eine Fritteuse niemals unter einer Dunstabzugshaube verwenden. Dies kann u. U. zu einem Brand führen.

Öl häufiger wechseln

Sie können das Öl bzw. das Frittierfett mehrmals verwenden. Dennoch sollten Sie es regelmäßig wechseln, da sich ansonsten unangenehme Gerüche bilden.

Aber nicht nur wegen des Geruchs sollten Sie das Fett regelmäßig erneuern, auch der Geschmack des Frittierguts kann leiden. Wenn Sie beispielsweise Fisch frittieren und danach Pommes, werden Sie mit Sicherheit feststellen, dass die Pommes einen leichten Fischgeschmack haben werden.

Küche lüften und der Essigtrick

Neben dem Geruchsfilter und dem regelmäßigen Ölwechsel sollten Sie Ihre Küche gründlich lüften. So sorgen Sie dafür, dass die Gerüche verschwinden.

Für härte Fälle können Sie dazu auch ein Schälchen mit Essig oder eine Orange gespickt mit Nelken in der Küche aufstellen, um Gerüche zu beseitigen.

Fazit

Mit diesen Tricks und Tipps bleibt Ihre Küche auch nach dem Frittieren geruchsfreundlich.